Unser neues Weihnachtsprogramm


Die Weihnachtsleier

Tanja Kummer präsentiert eine moderne Weihnachtsgeschichte.
Dide Marfurt spielt die alte Leier.

Drehleier statt Triangel, Überraschung statt Bescherung: Das ist das Programm «Die Weihnachtsleier».
Tanja Kummer liest ihre humorvolle und berührende Geschichte «Drei Weihnachtswünsche». Allergattig Musik präsentiert Dide Marfurt, einstiger Bluesbueb, der jetzt in der Schweizer Tradition «grüblet». Die beiden Künstler kennen sich seit Jahren und stehen gerne gemeinsam auf der Bühne. Zusammen bieten sie nun ein Weihnachtsprogramm, für dessen Namen die Drehleier Pate steht: Das Streichinstrument verzaubert mit seinem melancholisch–monotonen Singsang und gibt den klingenden und faszinierenden Mittelpunkt der «Weihnachtsleier». Erfrischend anders kommt dieser Weihnachtsanlass daher, während dem Dide Marfurt uralte Instrumente vorstellt, die kaum noch einer kennt: von der Helvetischen Sackpfeife bis zur Hanottere. Er berichtet von ihrer Geschichte und bringt sie während des knapp einstündigen Programms zum Klingen.
«Drei Weihnachtswünsche» erzählt von Yvonne und Lukas, einem vielbeschäftigten Ehepaar, das keine Zeit ndet, um die Theaterau ührung ihres Sohnes Max zu besuchen. Als Max dies erfährt, macht er sich auf eine Tour durch das weihnachtliche Zürich. Eine Tour, die Max und auch seine Eltern daran erinnert, was wirklich wichtig ist im Leben.
Die «Weihnachtsleier» kombiniert eine mit Verve vorgetragene Geschichte mit alten Liedern und Tänzli - alles in der Schweiz und mit Liebe gemacht. Mit dem Trümpi statt Engelstrompeten, mit einem Text von heute, nicht von anno Dominik.

Dide Marfurt, geboren 1957, Autodidakt. Seine Virtuosität ist die Vielfalt. Hümmelchen, Mandoline, Drehleier sind nur eine Auswahl der Instrumente, die er für sich entdeckt hat und spielt. Blues war seine Einstiegsdroge, echte Volksmusik ist sein Steckenpferd. Er spielt in der Formation «Doppelbock», die er auch gegründet hat und ist unverzichtbarer Mitmusiker in zig Bands und Projekten.
www.didemarfurt.ch

Tanja Kummer, geboren 1976, einst Buchhändlerin, heute Schriftstellerin. Findet das Glück in Buchseiten, schreibt, was das Zeug hält - Erzählungen, Spoken Word-Texte, Romane. Entstanden sind sieben Bücher, zu- letzt der Roman «sicher ist sicher ist sicher». Sie textet für Kinder und Erwachsene, im Frühjahr 2018 erscheint ihr nächstes Buch, ein Kinderroman.
www.tanjakummer.ch

Für weitere Informationen, Konditionen und Buchungen wenden Sie sich bitte an:
Tina Balmer, 076 528 52 17, tibalmer@bluemail.ch



Aufruf


Liebe Lesende und Schreibende

Für ein Projekt, von dem ich noch nicht weiss, ob es definitiv umgesetzt wird, suche ich Menschen im Alter bis ca. 40, die in ihrem Leben etwas erlebt haben (sie können es aktiv angestrebt haben oder es kann ihnen „passiert sein“), das sie dazu bewegt oder gezwungen hat, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. Menschen, die nicht nur bereit sind, in einem Interview mit mir darüber zu reden, sondern die gerne darüber reden möchten. Ich freue mich sehr über Kontakte via der Mailadresse: info@tanjakummer.ch