Samstag, 30. Oktober


Öpadia, Bigoscht und Gaggalaari - Warum Mundartliteratur rockt
um 20 Uhr im Bistro Philosophe, Dielsdorf, im Rahmen von "Zürich liest"

Zwei Bündnerinnen und eine Thurgauerin – ihre neuesten Werke zeugen von einer grossen Liebe zur heimischen Sprache. Die Autorinnen lesen aus ihren Werken, die geschickt mit Mundartwörtern bestückt sind – und unterhalten sich über Lieblingswörter wie 'Goge', 'Gaggalaari' und 'Öpadia'

Dabei hört das Publikum nicht nur heitere Geschichten aus dem Thurgau der bekannten Autorin Tanja Kummer sondern auch Auszüge aus einer einnehmenden Novelle aus dem Bündnerland der beiden aufstrebenden Jungautorinnen Lea Catrina und Martina Caluori. Warum wenden sich immer mehr Autor:innen der Mundart zu? Was kann die Mundart, was die Standardsprache nicht kann? Wir lesen, diskutieren mit einem Mundartexperten und sammeln Lieblings-Mundartwörter.


Mehr Informationen zur Lesung

Array